Corona-Ampel für den

7-Tage-Inzidenzwert
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 
7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz SH-weit: 1.
Indikatoren:
Hospitalisierte Fälle der letzten 7 Tage1: RKI Wert
Fälle in intensivmedizinischer Behandlung2: DIVI Wert
1)Robert-Koch-Institut (RKI), CC-BY-4.0 (Stand: ) 2)DIVI-Intensivregister (www.intensivregister.de) (Stand: )

Geschichte

Mai 2011

Das im Jahr 2002 neu beschaffte Mehrzweckfahrzeug (MZF), wird nach ca. 9 Jahren aufgrund eines Unfalles außer Dienst gestellt.

Mai2011

Oktober 2009

Aufgrund der festgestellten Baumängel an, um und in der Feuerwache der Wehr Lockstedter Lager in der Wilhelmstraße, hat die Gemeindevertretung beschlossen, dass die Ortsfeuerwehr Lockstedter Lager ein neues Feuerwehrgerätehaus erhalten soll. Ein entsprechender Arbeitskreis der Feuerwehr wird gegründet um u.a. einen geeigneten Bauplatz zu finden sowie entsprechende Mitplanungen der neuen Wache zu besprechen.

09. Februar 2008

Umstellung auf digitale Alarmierung 09.Februar2008

Die analoge Alarmierung bereitete in Hohenlockstedt schon seit längerem Probleme.
Auch die Installation eines Funk-Umsetzers in der Feuerwache brachte keine Verbesserung.
Nun ist es endlich soweit, dass die gesamte Wehr mit neuen, digitalen Meldeempfängern ausgerüstet wird.
Die digitale Technik soll eine viel höhere Funkabdeckung haben, was sich nun noch in einer zweiwöchentlichen
Probephase beweisen muss.

Mai 2001

Indienststellung des neuen LF16/12, Mercedes-Benz 1325 Atego mit einem Aufbau der Firma Schlingmann.

21. Juni 2008

Offizielle Übergabe der Wärmebildkamera

Die Feuerwehr Lockstedter Lager lud am 21. Juni alle der 81 Spender zur feierlichen Übergabe der Wärmebildkamera ein. Neben den Spendern waren auch viele Vertreter der örtlichen Parteien, Bürgermeister der angrenzenden Ortschaften und ein Vertreter der Presse anwesend. Gemeindewehrführer Dieter Schaller begrüßte die Anwesenden und bedankte sich für die geleisteten Spenden, welche 50% der Gesamtsumme ausmachten. Das Spektrum der Spendenbeträge erstreckte sich von 11,20€ bis 2000€. "Dies zeige ein große Engagement an der aktiven Feuerwehrarbeit" so der Gemeindewehrführer Dieter Schaller. Während der Veranstaltung konnten die anwesenden Gäste sich auf einer Großbildleinwand, eine Präsentation über die Feuerwehr Lockstedter Lager und die neue Wärmebildkamera der Firma DRÄGER ansehen. Für das leibliche Wohl der Anwesenden war gesorgt, denn die Firmen "Getränke Andresen", "Bäckerei Lohse" und "Bauerfeld" stellten Gulasch- und Chilisuppe, sowie Brot und Getränke. Nach einer Stärkung konnten dann die Gäste in kleinen Gruppen zusammen mit Feuerwehrkameraden an einem verqualmten Raum, die Funktion der neuen Hightech-Kamera ausprobieren.

Vielen Dank für Ihre geleistete Spende und Ihr Vertrauen in die Feuerwehr!

21.Juni2008Foto: S.Carstens

29. Juni - 01. Juli 2001

Festtage zum 100-jährigem Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Lockstedter Lager auf dem Sportplatz in der Finnischen Allee.

12. April 2001

Festkommers zum 100-jährigem Jubiläum der Feuerwehr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.